Zum Anfang springen

Heringsdorf - Seebrücke



Mir ihren 508 Metern Länge ist die Seebrücke Heringsdorf die längste Seebrücke in Deutschland. Der heutige Bau wurde 1995 etwa 50 Meter neben ihrer Vorgängerin errichtet.
Diese wurde 1891 bis 1893 in Holzbauweise errichtet. Die 500 Meter lange Kaiser-Wilhelm-Brücke beherbergte Geschäfte und Restaurants und war mit den vielen Türmchen eine recht imposante Erscheinung. Nach dem 2. Weltkrieg verfiel die Seebrücke zusehens und brannte 1957 ab.

Die heutige Seebrücke besteht aus einem etwa 300 Meter langen überdachten Seesteg mir mittig angebrachter gläserner Trennwand. So findet der Gast meist einen windgeschützen Zugang zur Plattform mit pyramidenförmigem Aufbau. Rund um das Restaurant gibt es einen Freisitz mit wunderschönen Ausblick entweder aufs Meer oder auf die Ostseeküste von Heringsdorf.
Seewärts endet die Seebrücke mit einem Anlegesteg für die zwischen den Ostseebädern Usedoms verkehrenden Ausflugsschiffe. Am landseitigen Beginn der Seebrücke sind Läden, Restaurants und Ferienwohnungen untergebracht.


Heringsdorf






Anzeige








Anzeige





Heringsdorf

Heringsdorf



Hotels und Villen an der Strandpromenade nach Ahlbeck
Hotels und Villen in der Delbrückstraße
Hotels und Villen in der Kulmstraße
Hotels und Villen an der Strandpromenade nach Bansin
Seebrücke Heringsdorf


Karte und Satellitenansicht Heringsdorf

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.










Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Ostsee -
Kaiserbäder auf Usedom


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter





Seitenanfang