Zum Anfang springen

Sassnitz

Sassnitz auf Rügen von See her gesehen

Altstadt Sassnitz
Sassnitzer Altstadt

Sassnitz - Hotel Alter Reichshof
Hotel Alter Reichshof in Sassnitz

Sassnitz - Hotel Fürstenhof
Hotel Fürstenhof in Sassnitz

Auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen liegt die schöne Hafenstadt Sassnitz. Durch den Fährhafen, der die ins schwedische Trelleborg führende Königsroute im Jahre 1897 begründete, und die Kreidefelsen erlangte Sassnitz internationale Bekanntheit. Die Kreidefelsen stellen eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Insel Rügen dar. Der wirtschaftliche Rohstoff findet als Heilkreide bei Wellness-Behandlungen immer mehr Anwendung. Prächtige Bauten im Stil der Bäderarchitektur und ein mediterranes Flair locken stets zahlreiche Touristen in den Ort, die hier unbeschwerte Urlaubstage verbringen. Sehr schön gestaltet ist auch der Hafenbereich, der durch eine große Außenmole geschützt wird. Mit einer Länge von 1.450 Metern ist sie die längste Außenmole Europas. Mit zahlreichen kleinen und größeren Geschäften lädt der Hafenbereich ebenfalls zum Bummeln ein.

Ein beliebtes Ausflugsziel ist auch das Museum für Unterwasser-Archäologie. Die Bummelmeile geht später in die Uferpromenade über und endet an der Kreideküste. Der Fährhafen wurde in den Ortsteil Mukran verlagert und im Jahre 1986 als östlichster deutscher Tiefwasserhafen eröffnet. Große Fährschiffe gehen von hieraus auf die Reise nach Schweden, Russland oder Dänemark. Vom Stadthafen Sassnitz aus haben Urlauber die Möglichkeit, Schiffsausflüge zum Königsstuhl oder zu den bekannten Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund zu unternehmen. Wanderer kommen in Sassnitz auch auf ihre Kosten. Der Hochuferweg, der von Sassnitz zum Königsstuhl führt, gilt als schönster Küstenweg Deutschlands und gibt Aktivurlaubern die Gelegenheit, die reizvolle Umgebung in vollen Zügen zu genießen.
Fischrestaurant Gastmahl des Meeres Räucherfischkahn Fischerhafen Sassnitz





Anzeige



Der Strandabschnitt von Sassnitz erstreckt sich über eine Länge von fünf Kilometern vom Fährhafen Mukran bis hin nach Prora. Ein abgegrenzter Bereich ist Anhängern der Freikörperkultur vorbehalten. Da das Wasser nur langsam tiefer wird, kommen auch Familien mit kleinen Kindern gern hierher. Feinster, weißer Sand und eine breite Dünenlandschaft laden zu ausgiebigen Sonnenbädern ein.


Historischer Segler vor der Kulisse von Sassnitz Bäderarchitektur in Sassnitz Mole Sassnitz

Individualreisende finden in Sassnitz zahlreiche Unterkünfte, wie zum Beispiel komfortabel ausgestattete Ferienwohnungen und idyllisch gelegene Ferienhäuser.


 Tipps und Infos für die Region






Anzeige





Kutterfahrt zur Kreideküste

Fischkutter Möwe bietet Fahrten zur Kreideküste an Mole Sassnitz Sassnitz von See aus

Eines der Highlights Rügens befindet sich einige Kilometer nördlich von Sassnitz - die Kreiseküste mit dem Kreidefelsen Stubbenkammer. Besonders eindrucksvoll zeigt sich diese Landschaft vom Meer aus. Von Sassnitz und auch den Ostseebädern im Südosten der Insel fahren Schiffe zur Kreiseküste. Besonders reizvoll gestaltet sich die Fahrt mit dem Fischkutter Möwe ab Mole Sassnitz. Mit maximal 12 Passagieren tuckert der Kutter entlang der Mole und dann weiter mit Sicht auf Sassnitz nordwärts zur Kreideküste. Der Bootsmann erklärt jedem Gast persönlich die interessantesten Punkte der abwechslungsreichen Fahrt. Es geht vorbei an den Wissower Klinken und dem Kieler Bach bis zur Auguste-Viktoria-Sicht und zum Kaiserstuhl. Die gesante Küste nördlich von Sassnitz und die angrenzenden Wälder gehören zum Nationalpark Jasmund.

Blick zur Kreideküste Nationalpark Jasmund Segler von der Kulisse der Kreideküste Blick zum Kaiserstuhl








Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Ostsee -
Insel Rügen


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter





Hochuferweg zählt zu den schönsten Wanderrouten Deutschlands

Auf einer Strecke von 12,6 Kilometern führt der Hochuferweg entlang der aussichtsreichen Kreideküste Rügens von der Hafenstadt Sassnitz bis in den malerisch gelegenen Ort Lohme. Die beliebte Wanderroute wurde kürzlich von der Zeitschrift "Wandermagazin" auf den dritten Platz der schönsten Wanderwege Deutschlands gewählt. Die Wanderung gestaltet sich äußerst abwechslungsreich, denn mehrmals ergibt sich die Gelegenheit, an reizvollen Strandabschnitten Halt zu machen und in herrlicher Landschaftskulisse beispielsweise ein Sonnenbad zu genießen.

Neben den Orten Sassnitz und Lohme zählen das Kieler Ufer, der Königsstuhl und die Wissower Klinken zu den absoluten Highlights der Route. Direkt an der Ostseeküste Rügens lädt der Hochuferweg zu purem Wandervergnügen ein.





Karte und Satellitenansicht Sassnitz

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.



Seitenanfang