Zum Anfang springen

Karlshagen

Karlshagen - Hotel Dünenschloss
Karlshagen - Hotel Dünenschloss

Karlshagen
Geschäfte und Restaurants in Karlshagen

Karlshagen - Strand
Ein wunderschöner breiter Sandstrand

Karlshagen - Hafen
Karlshagen - Marina und Ferienwohnungen
am Peenestrom

Im Norden von Usedom befindet sich das Ostseebad Karlshagen. Entstanden ist der Ort aus einer Fischerkolonie. Er wurde 1836 erstmalig erwähnt. Entlang der Strasse baute man damals viele Häuser, sodass der Ort bis 1880 stark wuchs. Bald gab es am Strand eine Bootsanlegestelle, aber auch schon eine Gaststätte. Das wiederum hing damit zusammen, daß die Zahl der Badegäste stieg. So richtete man ein Damen- und ein Herrenbad ein. Die Einwohner hingegen ernährten sich vorwiegend vom Fischfang. Schon 1865 wurde in Karlshagen eine Seebrücke gebaut. Diese existiert heut nicht mehr. Die Kirche im Ort stammt aus dem Jahr 1912.

1939 bis 1945 war der Ort Sperrgebiet der Heeresversuchsanstalt Peenemünde. Deshalb baute man auch zahlreiche Wohnhäuser für die Führungskräfte. Viele davon wurden 1943/44 durch Luftangriffe zerstört. Einige sind jedoch heute noch erhalten und bewohnt.
Nach dem 2.Weltkrieg blieb das Gebiet nordwestlich von Karlshagen inklusive Peenemünde weiterhin militärisches Sperrgebiet. Sogar links neben dem Hauptstrandzugang hinderte ein Zaun die Urlauber am Weitergehen. Mit der Wende änderte sich das natürlich und Karlshagen wurde staatlich anerkannter Erholungsort und 2001 auch Seebad.

Heute ist Karlshagen ein hübscher kleiner Ort, der für die ganze Familie etwas zu bieten hat. Es gibt lange breite Sandstrände, eine Strandpromenade, verschiedene Gaststätten und kleine Läden. Der Campingplatz liegt idyllisch hinter den Dünen. Es gibt aber auch zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Ein lohnendes Ausflugsziel ist der Hafen von Karlshagen. 112 Schiffe können hier anlegen. Damit ist er der größte Hafen im deutschen Teil der Insel Usedom. Auch wer kein eigenes Boot hat, kann sich aufs Wasser begeben. Ausflugsschiffe fahren unter anderem auf die Insel Ruden, nach Wolgast und zur Greifswalder Oie. Für Hungrige gibt es im Hafen Restaurants. Besonders zu empfehlen ist die Fischverkaufsstelle mit einem großen Angebot an Räucherfisch, Frischfisch, Fischsalaten und Fischbrötchen. Alles ist sehr frisch und schmeckt hervoragend. Wer seine Ferien hier verbringen möchte, kann sich eines der zahlreichen Appartements mieten. Vom Balkon aus bietet sich ein herrlicher Blick über den Hafen und den Peenestrom. Ein Fahrradverleih rundet das Gesamtpaket ab.

FKK-Fans finden in Karlshagen 2 Strandabschnitte - einen am nördlichen Ortsrand und einen am südlichen Ortsrand auf Höhe des Campingplatzes.
Fischhandel Ehmke am Hafen von Karlshagen   
Fischhandel Ehmke am Hafen von Karlshagen   /   Restaurants: am Hafen und im Ort




Anzeige





Karte und Satellitenansicht Karlshagen

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.








Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Ostsee -
Insel Usedom


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter





Seitenanfang