Zum Anfang springen

Fischland, Darß, Zingst

Ferienwohnungen

Typisches Haus im Fischland

In Wustrow

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst erstreckt sich über 45 Kilometer entlang der Ostseeküste zwischen Stralsund und Rostock. Ursprünglich waren sowohl Fischland, als auch Darß und Zingst als Inseln nicht miteinander verbunden. Dies änderte sich erst, als Menschen in der Zeit zwischen dem 14. und 19. Jahrhundert Flutrinnen schlossen und somit die drei Inseln miteinander und mit dem Festland verbanden. Das gesunde Ostseeklima und die vielseitige Naturlandschaft machen die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zu einem der beliebtesten Erholungsgebiete Deutschlands. Der Tourismus hielt erst Ende des 19. Jahrhunderts Einzug. Zahlreiche Künstler ließen sich von der einzigartigen Naturlandschaft inspirieren und bildeten in Ahrenshoop eine Künstlerkolonie, die noch heute das Erscheinungsbild des Ortes prägt. Gleichzeitig etablierte sich das Bäderwesen in den Orten Dierhagen, Wustrow, Prerow und Zingst, das den Bau zahlreicher Ferienunterkünfte zur Folge hatte.

Ein Aktivurlaub ist hier genauso möglich, wie ein Aufenthalt der von Ruhe und Erholung geprägt ist. Kilometerlange, steinlose Sandstrände dominieren eine Küstenlandschaft, die zu den schönsten und abwechslungsreichsten Urlaubsgebieten der Ostseeregion zählt. Wunderschöne Wander- und Radwege führen durch weite Wiesenlandschaften und tiefe Wälder zwischen Bodden und Ostsee. Jede Jahreszeit hat an der Ostsee ihren ganz eigenen Reiz, sodass Aktivurlauber die schöne Umgebung das ganze Jahr über erkunden können. Anziehungspunkt für viele Touristen sind die traumhaften Badestrände auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die sich über 60 Kilometer erstrecken. Das Freizeit- und Sportangebot ist mit Segeln, Surfen, Wasserwandern und Angeln sehr vielfältig.




Anzeige



Steilküste bei Wustrow

Bootshäuser am Bodden in Ahrenshoop

Ferienhäuser in Ahrenshoop

Küste am Darß

Küste bei Wustrow

Abendstimmung an der Ostsee

Die Strände sind größtenteils mit der blauen Flagge ausgezeichnet und mit einem langsamen Wasseranstieg auch sehr kinderfreundlich. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Imbissbuden, Restaurants und Cafes, die meist mit einem tollen Ausblick auf die Ostseeküste zum Verweilen einladen. Anhänger der Trendsportarten Tennis und Golf haben auf der Halbinsel ebenfalls die Möglichkeit, ihrem Hobby auf schön gestalteten Anlagen nachzugehen. Das Highlight eines jeden Sommers ist bei Einheimischen das traditionelle Tonnenabschlagen, das auch für Urlauber eine interessante Abwechslung darstellt. In einem Wettstreit wird ein geschmücktes Holzfass in rund drei Metern Höhe aufgehängt und muss dann von Reitern auf prachtvoll geschmückten Pferden zerschlagen werden. Der Sieger wird zum Tonnenkönig gekürt und in einem rauschenden Fest gefeiert. Zahlreiche Imbissbuden sorgen für das leibliche Wohl und verschiedene Musikkapellen für angenehme Unterhaltung.

Große Teile der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst stehen unter Naturschutz, die jedoch zu Fuß oder mit dem Fahrrad durchstreift werden können. In der Landschaft stößt der Urlauber immer wieder auf wunderschöne Häuser mit Walmdächern. Die verzierten Giebel und bunt geschnitzten Haustüren sind beliebte Fotomotive. Im Naturschutzgebiet gibt es einen Beobachtungspunkt bei Pramort, der einen fantastischen Ausblick auf die Werder Inseln und die Insel Bock freigibt. Im September oder Oktober lohnt sich ein Besuch besonders, denn dann kann man von hieraus bis zu 50.000 Kraniche beobachten. Auf dem Weg in ihre Winterquartiere versammeln sie sich auf der Halbinsel und begeistern nicht nur Vogelliebhaber. Ein weiteres Stück unberührte Natur, sowie eine üppige Flora und Fauna, findet der Reisende im Darßer Urwald, der eine Fläche von fast 50 Quadratkilometern umfasst. Diese einzigartige Idylle bietet dem Aktivurlauber 36 Wanderwege, die zu erlebnisreichen Erkundungstouren einladen, bei denen er Tiere in freier Natur beobachten kann. Verlässt man den Urwald Richtung Westen, gelangt man direkt an den Darßer Weststrand. Hier setzt sich die reizvolle Naturlandschaft fort, die sich allerdings täglich anders präsentieren kann, da ihr entwurzelte Bäume stetig ein neues Gesicht verleihen. Neben dem Miami Beach und der Copacabana zählt der Darßer Weststrand zu den markantesten der Welt. Ganz in der Nähe befindet sich der Darßer Leuchtturm mit einer Höhe von 35 Metern. Er wurde im Jahre 1848 fertiggestellt und gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen der Halbinsel.

Urwald auf dem Darss Urwald auf dem Darss Urwald auf dem Darss Urwald auf dem Darss
Impressionen aus dem Darßsser Urwald

Naturliebhaber, Ruhesuchende und Aktivurlauber fühlen sich auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gleichermaßen wohl. Das große Kultur- und Freizeitangebot und zahlreiche, individuelle Unterkunftsmöglichkeiten gestalten einen Aufenthalt sehr angenehm.

 Tipps und Infos für die Region






Anzeige




Impressionen aus dem Fischland bei Wustrow

Kirche Wustrow Idylle bei Wustrow Schilfdächer

Typisches Fischländer Haus zwischen Wustrow und Ahrenshoop Typisches Fischländer Haus


 Karte Fischland - Darss - Zingst - Landkarte, Satellitenansicht

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.



 Wetter Darß - Zingst


Aktuelles Wetter, Temperaturen und Wassertemperaturen - Wettervorhersage für die Region Darß - Zingst







Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Ostsee -
Fischland - Darss - Zingst


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter





Ostseeküste - Erholungsurlaub auf dem Darß

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst bildet den perfekten Rahmen für einen Erholungsurlaub an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern. Der Darß liegt zwischen Fischland und Zingst und begeistert Urlauber mit reizvollen Ferienorten sowie kontrastreichen Landschaften, zu denen auch der 5.800 Hektar umfassende Darßwald gehört. Über die artenreiche Flora und Fauna im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft können sich Besucher im Rahmen der Nationalparkausstellung in Wieck am Darß informieren.

Auf dem Darß laden komfortable Ferienwohnungen und Ferienhäuser zu erholsamen Tagen in herrlicher Ostseekulisse ein. Direkt am Leuchtturm Darßer Ort befindet sich das Natureum mit zahlreichen Ausstellungen. Natürlich hält der Darß auch wunderschöne Badestrände bereit, die im Sommer beste Bedingungen zum Baden, Surfen und Relaxen bieten.



Fischland-Darß-Zingst - Zeitgenössische Kunst in Ahrenshoop

Das Ostseebad Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist jederzeit eine Reise wert. Sehenswürdigkeiten wie das Künstlerhaus Lukas, die Schifferkirche, die Kliffranddüne mit einer Höhe von 18 Metern und das Ahrenshooper Holz, das mit altem Baumbestand aufwarten kann, lassen im Rahmen eines Aufenthaltes keine Langeweile aufkommen. Die im 19. Jahrhundert gegründete Künstlerkolonie in Ahrenshoop lockt natürlich auch zahlreiche Kunstkenner in den Ort.



Halbinsel Fischland-Darß-Zingst - Reitausflüge in herrlicher Kulisse

Die ursprünglichen Strandabschnitte der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst lassen sich ab Herbst in der Regel nicht mehr zum Sonnenbaden nutzen, dafür bieten sie aber ein ideales Terrain für ausgedehnte Reitausflüge. Zwischen Oktober und Ostern haben Urlauber die Möglichkeit, auf dem Rücken eines Pferdes den 60 Kilometer langen Sandstrand der Insel zu erkunden. In Verbindung mit wohltuenden Wellness-Angeboten lässt sich ein Aufenthalt abwechslungsreich und erholsam zugleich gestalten.

Die Strandhotels auf Fischland-Darß-Zingst bieten hier lohnende Gesamtpakete an, bei denen Pferdeliebhaber, die ihrem Hobby nachgehen und gleichzeitig Erholung für Körper, Geist und Seele genießen möchten, voll auf ihre Kosten kommen. Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist somit ein attraktives Herbst- und Winterreiseziel für einen erlebnisreichen Reiturlaub.






Seitenanfang