Zum Anfang springen

Anzeige


Schlösser auf der Insel Rügen

Ganz so reich an Schlössern und Herrenhäusern, wie so manch andere Region in Deutschland, ist die Ostseeinsel Rügen nicht gesegnet. Einige gibt es jedoch.


Schloss Spyker

Die Ersterwähnung des ältesten Profanbaus der Insel Rügen datiert von 1318. Später gehörte das Schloß bis 1648 einer Stralsunder Familie. Einer der berühmtesten Besitzer war ab 1649 der schwedische Generalfeldmarschall Carl Gustav von Wrangel. Unter ihm erfolgte der Umbau zum Renaissanceschloß und der rote weithin sichtbare Anstrich. Später ging das Schloß in den Besitz derer von Putbus über. Nach deren Enteignung 1945 verfiel es zusehends. Erst ab 1965-1968 erfolgte eine umfassende Renovierung.

Seit 1990 beherbergt das alte Gemäuer ein Hotel 32 Zimmern. 1995 wurde es umfassend restauriert und erstrahlt seitdem in neuem Glanz.

Direkt am Spycker See gelegen umgiebt das Schloß ein Schloßpark mit zum Teil 300 Jahre alten Bäumen. Hier kann man die Ruhe genießen, spazierengehen oder Fahrrad fahren. Es ist einfach ein idealer Platz für Naturliebhaber.

Schloss Spyker Schloss Spyker Schloss Spyker
Schloss Spyker - Restaurant und Hotel



Schloss Ralswiek

Ralswiek - Schloss
Schloss Ralswiek

Seit Anfang des 14. Jahrhunderts siedelten sich in Ralswiek vornehmlich Adelsfamilien an. Die Familie des Fabrikanten Hugo Sholto Graf Douglas erwarb den Ort im Jahre 1891. Zwei Jahre später begann der Bau des Schlosses Ralswiek nach französischem Vorbild im Renaissance-Stil. Die Parkanlage, die das Schloss umgibt, wurde zu einem wunderschönen Landschaftspark umgestaltet. Heute beherbergt das Schloss ein komfortables Hotel.



Jagdschloss Granitz

Jagdschloss Granitz
Jagdschloss Granitz

Eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Rügen ließ Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus von 1837 bis 1846 mit dem Jagdschloss Granitz errichten. Der Mittelturm mit seiner Aussichtsplattform entstand nachträglich nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel.
Das repräsentative Jagdschloss des Fürsten Malte sah zahlreiche illustre Gäste, unter ihnen der spätere Kaiser Wilhelm I., Prinzen und Könige aber auch Alexander von Humboldt.
Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war das Schloss im Besitz der fürstlichen Familie, danach in staatlichem Besitz.

Jagdschloss Granitz Gusseiserne Treppe im Turm Gusseiserne Treppe im Turm
Jagdschloss Granitz: über eine gusseiserne Treppe geht es auf den Turm und die Aussichtsplattform



Gutshaus Neddesitz

Gutshaus Neddesitz
Gutshaus Neddesitz auf Jasmund

Das Gut Neddesitz gehörte im 16. Jahrhundert der Herrschaft zu Spyker und gelangte Anfang des 19. Jahrhunderts in den Besitz des Hauses zu Putbus. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gutshaus im neobarocken Stil vom früheren Kreidebruchbesitzers Gierke erbaut. Zwischen der Enteignung 1945 und der Wende diente es verschiedenen Zwecken.
Das Gutshaus und die zugehörigen Gutsgebäude wurden nach der Wende umgebaut und seitdem als Hotel und Ferienanlage genutzt.



Schloss Ranzow bei Lohme

Schloss Ranzow bei Lohme
Schloss Ranzow bei Lohme

Um 1900 wurde das Schloss Ranzow als Herrenhaus eines bereits im 14.Jahrhundert erwähnten Gutes errichtet. Bauherr war der russische Staatsrat in Berlin, Paul von Bötticher. Es liegt nahe des gleichnamigen Ortsteiles von Lohme auf einer Anhöhe am Rande des Nationalparks Jasmund.
Nach dem 2. Weltkrieg litt die Bausubstanz unter verschiedenen Nutzungen. Nach 1990 wurde das Schloss saniert und umgebaut. Heute beherbergt das Schloss ein Hotel und die Golfakademie Rügen. Nahe des Schlosses erwartet ein 18-Loch-Golfplatz seine Gäste.





 Karte Rügen - Landkarte, Satellitenansicht

Mit dem Klick auf "Karte" wird die vergrößerbare Landkarte aufgerufen.
Damit verbunden erlauben Sie, dass Ihre IP-Adresse und Nutzungsdaten an den Kartenanbieter Google LCC übermittelt werden.
Den Link zur Datenschutzerklärung finden Sie im Menübereich.

Karte






Anzeige











Anzeige





Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Ostsee -
Kaiserbäder auf Usedom


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter





Seitenanfang